Kapitel 6: DIE ZEIT FLIEGT, LÄSST ABER IHRE SCHATTEN ZURÜCK

Ein Praktikums-Tagebuch von Mina Barak, Psychologiestudentin an der Universität Lübeck

Die Zeit fliegt über uns hinweg, lässt aber ihre Schatten zurück (Nathaniel Hawthrone)

Heute sitze ich lächelnd an meinem Schreibtisch und verfasse meinen abschließenden Bericht. Dieses Lächeln entsteht, wenn ich an die wunderbaren Erlebnisse der letzten Wochen denke, an die großartige Zeit, die ich bei Coreszon verbracht habe.

Ich kann mir vorstellen, dass meine wöchentlichen Berichte möglicherweise zu enthusiastisch und positiv wirken mögen. Dennoch versichere ich Euch, dass ich sie genauso wieder schreiben würde. Diese Zeit bei CORESZON war für mich äußerst bereichernd, und sie hat mir die Möglichkeit gegeben, mich auf eine Art und Weise zu entwickeln, die ich zuvor nicht erwartet hatte. Ich habe die Coreszon-Inhalte lieben gelernt und werde diese persönlich an andere weitergeben.

Abschiede neigen dazu, uns dazu zu bringen, Dinge auszusprechen, die wir sonst vielleicht für uns behalten hätten. Kurz vor meinem Abschied von CORESZON kann ich Euch sagen, dass ich die Zeit im Praktikum vermissen werde. Ich werde die herzlichen Worte meiner Kollegen vermissen, die am Ende jeder Veranstaltung zeigten, dass meine Arbeit geschätzt wurde. Ich werde unsere Pausen vermissen, in denen spannende Geschichten erzählt wurden, mit einer zuvor freundlichen Nachfrage, ob ich die Geschichte hören möchte, welche meine Neugier weckte. Ich werde die Vorbereitung von Veranstaltungen und Workshops vermissen, bei denen jedes winzige Detail korrigiert wurde, welches die hohe Motivation und Hingabe des Teams widerspiegelt. Ich werde die Tage vermissen, an denen ich Ideen in die Tat umsetzen konnte und die rücksichtsvollen Fragen nach meinem Wohlbefinden bei längeren Veranstaltungen.

Am meisten werde ich die begeisterten und dankbaren Gesichter der Menschen vermissen, die uns nach Workshops erzählt haben, wie sehr CORESZON ihnen geholfen hat. Der Abschied von Menschen, mit denen man Freundschaften geschlossen hat und mit denen man eine gemeinsame Vision teilt, ist niemals einfach. Doch ein schwerer Abschied bedeutet oft auch ein herzlicheres Wiedersehen. Für mich und das
Coreszon-Team wird dieses Wiedersehen schon bald Realität werden. Ich freue mich darauf, Monica, Makka, Philipp, Roos, James und Khorsheed auch aus der Ferne weiterhin zu begleiten.

Ich danke euch allen für die wundervolle Zeit. Ich kann das Praktikum bei CORESZON jedem wärmstens empfehlen, der von den Coreszon-Inhalten inspiriert ist, gerne an ihrer Verbreitung arbeiten möchte und bereit ist, Teil eines großartigen Teams zu werden.

CORESZON Workshop 9. und 16. März

Stärken stärken

Wir laden ein:
Mittwoch, 11. Oktober 18:30, Zoom

Mit Fremden Reden

Eine kurze Aktion zur Woche der Mentalen Gesundheit

WIR LADEN EIN:
Dienstag, 26. September 18:30

ZUSAMMEN FÜR DIE ZUKUNFT

Ein Vortrag, der zum Handeln anstiftet!