Kapitel 3: DANKBARKEIT AM SONNTAG

Ein Praktikums-Tagebuch von Mina Barak, Psychologiestudentin an der Universität Lübeck


Sonntag, 10.09.2023


An einem frühen Sonntagmorgen, zu einer Zeit, in der viele Familien ihr gemütliches Bäcker-Frühstück
genießen, begeben meine Praktikumsbegleitung und ich uns auf den Weg zum ersten Workshop-Termin. An diesem Tag stehen zwei Workshops auf dem Programm.


Während meiner Fahrt dorthin komme ich nicht umhin, die Leere in den Bussen und Bahnen zu
bemerken. Der Sonntag – ein freier Tag in ganz Deutschland, sollte man meinen. Doch nicht für alle.
Das Team vom Coreszon arbeitet auch an Sonntagen, wenn es notwendig ist, um sicherzustellen, dass
Eltern die Unterstützung erhalten, die sie verdienen. Denn Eltern haben in der Regel unter der Woche
genug zu tun.


Inmitten des ersten Workshops blicke ich in die Gesichter von Müttern, die alles für ihre Kinder geben
möchten. Frauen, die in der vergangenen Woche bereits ihr Äußerstes gegeben haben und nun nach
Wegen suchen, noch mehr zu geben.


Nicht von oben herab, sondern mit dem verdienten Respekt gegenüber den Müttern, wird die neuste
Wissenseinheit besprochen. Dabei bemerke ich, wie sich die Gespräche ganz von selbst in
konstruktive Diskussionen über den aktuellen Zustand der einzelnen Teilnehmerinnen verwandeln.
Ich fühle mich selbst immer mehr als Teil dieser Gruppe und profitierte genauso von den Gesprächen.
Schritt für Schritt erkennen Wir, dass es nicht darum geht, noch mehr zu geben, sondern dankbar für
das zu sein, was Wir bisher erreicht haben. Wir lernen, dankbar für unseren Körper und seine
Warnsignale zu sein, dankbar für die Fähigkeit, diese Warnsignale wahrzunehmen und Wir lernen aus
Dankbarkeit heraus auch mal weniger zu geben, als ursprünglich geplant.

Nochmal ein Blick in die Gesichter der Mütter – sie wirken auf mich entspannter.

Wöchentlicher CORESZON Workshop
ab 11. September - immer Mittwoch ab 18 Uhr

Stärken stärken

Wir laden ein:
Mittwoch, 11. Oktober 18:30, Zoom

Mit Fremden Reden

Eine kurze Aktion zur Woche der Mentalen Gesundheit

WIR LADEN EIN:
Dienstag, 26. September 18:30

ZUSAMMEN FÜR DIE ZUKUNFT

Ein Vortrag, der zum Handeln anstiftet!