ZUSAMMEN FÜR DIE ZUKUNFT IN JENFELD

CORESZON für Nachbar:innen

EKIZ JENFELDER AU

Seit Beginn des Projektes ZUSAMMEN FÜR DIE ZUKUNFT arbeiten wir eng mit dem Eltern-Kind-Zentrum Jenfelder Au unter der Leitung von Dania Schwank zusammen. Dankbarerweise konnten wir bereits einen Workshop mit acht Müttern und Vätern sowie ein Clubtreffen in den schönen Räumlichkeiten durchführen.

‌Wir von CORESZON möchten gute Verbindungen im Stadtteil stärken. Doch was bedeutet das eigentlich? Für Dania sind diese Zutaten besonders wichtig:

  • konstruktives Feedback und offene Gespräche über die Angebote
  • Ideen und Impulse von (Workshop-)Teilnehmer:innen aufgreifen und ggf. miteinbeziehen
  • Kreativität zulassen, auch Außergewöhnliches „mitdenken”
  • Kooperation als Prozess

DAS MALHAUS IN JENFELD

Bei dem Malhaus handelt es sich um ein kleines Stadtteilkulturzentrum in der Kelloggstraße 38. Hier können Jenfelder:innen aller Altersgruppen tolle Freizeitangebote besuchen. Auch wir haben die schönen Räume des Malhauses genutzt und bereits zwei kleine Workshops mit Müttern und Kindern aus Jenfeld durchgeführt. Einen der beiden Workshops haben Ebru und Justyna, zwei angehende Trainer:innen, gemeinsam mit Roos umgesetzt.

Wir danken insbesondere Angelina Arlinghaus, die uns diese Aktivitäten ermöglicht hat!

Wir von CORESZON möchten gute Verbindungen im Stadtteil stärken. Doch was bedeutet das eigentlich? Für Angelina sind diese Zutaten besonders wichtig:

  • Zugewandtheit
  • Empathie
  • Offenheit

DAS JENFELD-HAUS

Im Jenfeld Haus, ein Ort der Begegnung, durften wir für zahlreiche CORESZON Aktivitäten zu Gast sein. Neben des Familientages im Sommer konnten wir hier die Räumlichkeiten nutzen, um Workshops und andere Treffen mit Müttern und Väter durchzuführen. Aufgrund des tollen Teams, das aus Thimo Gierok (Geschäftsleitung), Inken Dabelstein (stellv. Geschäftsführung), Engin Cinar und Elena Jung besteht, haben die Besuche dort besonders viel Freude bereitet. Vielen Dank!

Wir von CORESZON möchten gute Verbindungen im Stadtteil stärken. Doch was bedeutet das eigentlich? Für Thimo sind diese Zutaten besonders wichtig:

  • Persönlicher Kontakt vor Ort
  • Verbindlichkeit
  • Regelmäßigkeit

WORKSHOP MIT DEN ELTERNLOTSEN JENFELD

Ein achtstündiger CORESZON-Workshop mit den Elternlotsen Jenfeld von Unternehmer ohne Grenzen fand zwischen Oktober 2023 und Januar 2024 statt – die ersten zwei Treffen in Jenfeld, das Finale online.

MUSLIMISCHE WORKSHOP-GRUPPE IM JENFELD-HAUS

Juni 2023; gemeinsames Kneten vor dem Lotsen

Zusammen können wir's schaffen!

In Jenfeld arbeiten wir mit verschiedenen Einrichtungen zusammen. Sie geben dem Projekt ein Dach und machen auch selbst bei unseren Workshops mit. Wir freuen uns immer über Weitere, die Gastgeber für das Projekt werden möchten! Ob als Sportverein, Glaubensgemeinschaft oder als lokales Geschäft: Alle, die im Stadtteil zu einem guten Leben für Familien beitragen sind herzlich willkommen, bei Zusammen für die Zukunft mitzuwirken. 

Für alle Jenfelder:innen ist Roos Kengen vom CORESZON Team ansprechbar für alle Themen rund ums Projekt. Sie freut sich, von Interessierten zu hören!

Hinterlasse Roos eine Nachricht und sie meldet sich gerne bei Dir. 

DE - Contact Form

Roos - Eure Ansprechpartnerin für Jenfeld

Roos Kengen

CORESZON Trainerin
Auf CORESZON bin ich 2020, als die Pandemie gerade begonnen hatte und ich in den letzten Zügen meines Studiums steckte, gestoßen. Eine Zeit, in der Halt gebende zwischenmenschliche Beziehungen für alle an Bedeutung zunahmen und unzählige kreative Wege gefunden wurden, um das Gefühl von Gemeinschaft und Zusammenhalt aufrechtzuerhalten.
Als angehende Gesundheitswissenschaftlerin und ausgebildete CORESZON-Trainerin interessierte mich damals nicht mehr nur privat, wie Menschen in Krisenzeiten kraftschöpfende Handlungen vollführten. Ich freute mich insbesondere darüber, im Rahmen meiner Bachelorarbeit und den Workshops mit Studierenden an der HAW Hamburg dem Thema Resilienz praktisch und theoretisch weiter auf den Grund gehen zu können.
Noch immer darf ich auf vielfältige Weise erfahren, dass soziale Unterstützung nicht nur in Krisenzeiten, aber vor allem im alltäglichen Miteinander wichtig sind, um unser seelisches Wohlbefinden zu erhalten. Deshalb freue ich mich Teil des Coreszon-Teams zu sein und Resilienz als Gemeinschaftssache voranzubringen.

GUTE ZUSAMMENARBEIT MACHT UNS RESILIENTER

In CORESZON Workshops steckt nicht nur aktuelle Wissenschaft, sondern auch langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kindern und Familien. Unsere Methode stärkt die Stärken, die Mütter, Väter und andere Bezugspersonen tagtäglich zum Einsatz bringen: Aufmerksamkeit, Feinfühligkeit und gemeinsame Stressregulation. Das heißt, wer Kinder hat oder mit Kindern zusammenarbeitet, kann hilfreiches Wissen mitnehmen, von dem Ihr gemeinsam profitiert.

CORESZON setzt einen starken Fokus auf soziale Beziehungen, weil wir Menschen sie über unsere gesamte Lebensspanne brauchen, um gesund und glücklich zu sein. Gute Beziehungen schützen die körperliche und mentale Gesundheit. 

Mit dem Projekt Zusammen für die Zukunft möchten wir soziale Beziehungen in der Lebenswelt von Kindern stärken. Denn gegenseitige Wertschätzung und Vertrauen sind oft unterschätzte Zutaten dafür, dass hilfreiche Angebote und Maßnahmen Wurzeln schlagen und Früchte tragen.  

CORESZON ist ein gemeinnütziges Präventionsprojekt,
das sich für gesundheitliche Chancengleichheit engagiert.

Mentale Gesundheit ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Wie gesund wir sind, hängt nicht von uns alleine ab. Unsere Umwelt, unsere Beziehungen und unsere Arbeits- und Lebensbedingungen haben einen nachweislichen Einfluss darauf.

Ein Fünftel unserer Kinder hat durch soziale und ökonomische Nachteile ein höheres Risiko, psychisch zu erkranken. Um dagegen etwas zu tun, braucht es eine gesamtgesellschaftliche Lösung. Mit CORESZON wollen wir allen Bürger:innen dabei helfen, zu einer Verbesserung der Gesundheitschancen unserer zukünftigen Generation beizutragen.

Wöchentlicher CORESZON Workshop
ab 11. September - immer Mittwoch ab 18 Uhr

Stärken stärken

Wir laden ein:
Mittwoch, 11. Oktober 18:30, Zoom

Mit Fremden Reden

Eine kurze Aktion zur Woche der Mentalen Gesundheit

WIR LADEN EIN:
Dienstag, 26. September 18:30

ZUSAMMEN FÜR DIE ZUKUNFT

Ein Vortrag, der zum Handeln anstiftet!